Text Drucken Text Drucken Beitrag verschicken Beitrag verschicken PDF erzeugenPDF erzeugen
Home » Headline

4. GeoDIALOG 2014 am 10. Dezember im Alten Rathaus der Stadt Bonn – jetzt anmelden

13. November 2014
Wie sieht die Zukunft der digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt aus? Der Vortrag von Dr. Eike Wenzel wirft den Blick voraus.Quelle: jesussanz - Fotolia.com

Wie sieht die Zukunft der digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt aus? Der Vortrag von Dr. Eike Wenzel wirft den Blick voraus.Quelle: jesussanz – Fotolia.com

Die Geobranche von vor zehn Jahren ist mit der heutigen nur noch bedingt vergleichbar. Der unglaublich rasche, oftmals technisch getriebene Wandel stellt die Branche vor immer neue Herausforderungen. Die Vielzahl mobiler Anwendungen verdeutlicht dies auf eindringliche Weise. Eine der Geobranche innewohnende Konstante bleibt jedoch, heute wie

vor zehn Jahren, ihre Fähigkeit zur Innovation. Aber auch Innovationen brauchen einen Rahmen, in denen sie gedeihen können. Eine zentrale Frage dabei wird sein, wie die Digitalisierung Wirtschaft, Gesellschaft und unsere Arbeit verändern wird. Die Arbeitswelt wird durch selbstlernende Computer und Software-Architekturen geprägt sein, die mit uns auf natürliche Weise kommunizieren.

Die Software der Zukunft, aus denen die „Smart Machines“ genannten Supercomputer gemacht sind, übersetzen Texte und das gesprochene Wort meisterlich in alle erdenklichen Sprachen, sie identifizieren Objekte auf Fotos und steuern führerlose Autos über belebte Kreuzungen. Dabei könnte es geschehen, dass der Mensch plötzlich nicht mehr im Mittelpunkt steht. Welche Chancen und Risiken bergen diese Szenarien? Dr. EikeWenzel ist Gründer und Leiter des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung und Chefredakteur des Zukunftsletters. Auf unterhaltsame Weise wird er einen Blick in die Zukunft werfen und die Bedeutung des Themas „Digitalisierung“ für uns alle darstellen.

Als besondere Gäste erwartet der 4. GeoDIALOG den Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, den ehemaligen Leiter des heute umbenannten Landesvermessungsamtes NRW und DDGI-Präsident Udo Stichling. Von besonderem Interesse wird auch die Auslobung des 1. GeoAWARDS der Geobusinessregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler sein. Näheres dazu in Kürze auf der Website.

Melden Sie sich schon jetzt an zum 4. GeoDIALOG und begehen Sie mit der Initiative Geobusinessregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler ihr zehnjähriges Handeln rund um die Geoinformationswirtschaft der Region! Informationen und Anmeldung zum 4. GeoDIALOG in Bonn.